Back
Das Inti Raymi Sonnenfest und Machu Picchu
Für diese Reise gibt es wechselnde Reiserouten. Bitte wähle deine bevorzugte Route, em die Reisedetails und Preise zu sehen.

Hier kannst du in einer Woche gleich zwei Giganten von deiner To-do-Liste streichen. Beginne dein Abenteur, indem du mit tausenden anderen Reisenden Inti Raymi feierst, das größte Andenfest in Peru. Tickets für das beliebte Fest sind nicht gerade leicht zu bekommen (für uns zum Glück schon). Wandere danach den berühmten Inka Trail nach Machu Picchu, der verlorenen Stadt der Inkas. Legendärer geht‘s nicht! Entdecke deine spirituelle Seite bei diesen beiden unvergesslichen Erfahrungen.

Lateinamerika
  • Reisedauer: 8 Tage
  • Garantierte Durchführung: Ja
  • Für Liebhaber von:
  • Fitness-Level: Anspruchsvoll
  • Unterkunftsstandard:   Not Rated%
  • Kundenbewertungen: 0%  
  • Dein Reiseführer: Spricht Englisch
  • Tour Code: SPIR.D/202528
  • Reisebeginn: Peru
  • Reiseende: Peru
Stationen deiner Reise
  • Cusco
  • Ollantaytambo
  • Wayllabamba Camp
  • Paqaymayo Camp
  • Wiñaywayna

Reiseverlauf

01

Tag 1: Cusco

Ankunft zu jeder Zeit möglich.

02

Tag 2: Cusco

Sieh dir heute die Zeremonie zu Ehren des Sonnengottes Inti an. Die Innenstadt wird gefüllt sein mit tanzenden Menschen und Künstlern, die zu den Ruinen von Sacsayhuamán marschieren. Erlebe mit Tausenden anderen die aufwendige Nachstellung alter Inka-Rituale in einer der Erdmutter Pachamama gewidmeten Zeremonie.

03

Tag 3: Cusco/Ollantaytambo

Ganztägige geführte Besichtigung des Heiligen Tals sowie Besuch eines G Adventures Weberei-Projektes und einer örtlichen Töpfergemeinde. Besuche zum Mittagessen das G Adventures Parwa Community Restaurant in Huchuy Qosco. Unternimm nach dem Mittagessen eine Wanderung zu den Speichern von Ollantaytambo und sieh dir die Ruinen an. Nimm abends an der exklusiven festlichen Inti Raymi-Zeremonie vor der malerischen Kulisse des Heiligen Tals teil.
Fahrt durch das atemberaubende Heilige Tal der Inkas mit einem Besuch der von G Adventures unterstützten Weberinnenkooperative. Bei einem Treffen mit den Frauen erfährst du etwas über die traditionellen Web- und Färbetechniken. Optional kannst du einige handgemachte Souvenirs und Stoffe direkt von den Frauen kaufen, die sie hergestellt haben.

Im von G Adventures unterstützten Parwa Community Restaurant kannst du dir ein Mittagessen schmecken lassen. Erfahre etwas über das Projekt „G Adventures for Good“ und lass dir ein köstliches Mittagessen vom Buffet schmecken. Die Einnahmen aus dieser Mahlzeit kommen direkt der entlegenen Gemeinde zugute.

04

Tag 4: Inka-Trail

Fahrt mit dem Minibus von Ollantaytambo zu km 82, wo die Wanderung beginnt.
Wandere durch wunderschöne Landschaft mit einer vielfältigen Fauna, die sich je nach Jahreszeit ändert. Dabei kommst du an verschiedenen kleineren Ruinenstätten wie Llactapata vorbei.

05

Tag 5: Inka-Trail

Wir brechen zeitig auf zum steilen Aufstieg nach Warmiwañusca, besser bekannt als Dead Woman's Pass. Mit 4.198 m ist dies der höchste Punkt der Wanderung. Die meisten Wanderer erreichen das Lager am frühen Nachmittag und haben danach genug Zeit, um zu entspannen und sich auszuruhen.

06

Tag 6: Inka-Trail

Auf deinem Weg überquerst du zwei weitere Gebirgspässe und kommst an Ruinen vorbei. Der erste Pass ist der 3.950 m hohe Runquraqay, von dem aus Wanderer an wolkenlosen Tagen einen Blick auf die schneebedeckte Cordillera Vilcabamba werfen können. Wandere durch den Nebelwald zum zweiten Pass des Tages. Der sanft ansteigende Weg führt durch originale Inka-Bauten. Der höchste Punkt des Passes liegt auf 3.700 m Höhe. An wolkenlosen Tagen kannst du von hier aus die spektakuläre Aussicht über das Urubamba-Tal genießen.

Auf 3.650 m Höhe erreichst du die Ruinen von Phuyupatamarca, der „Stadt über den Wolken“. Du kannst entweder hier dein Zelt aufschlagen oder eineinhalb Stunden weiter in die Nähe der Wiñay Wayna Ruinen auf 2.650 m Höhe.

07

Tag 7: Machu Picchu/Cusco

Der letzte Tag der Wanderung beginnt noch in der Nacht, damit wir bei Sonnenaufgang das Sonnentor erreichen. An wolkenlosen Tagen kannst du hier den ersten Blick auf die atemberaubenden Ruinen von Machu Picchu genießen. Wandere hinunter nach Machu Picchu und genieße eine geführte Besichtigung der Stätte und Zeit, um sie auf eigene Faust näher zu erkunden. Optional kannst du die Inka-Brücke besuchen, wenn dafür Zeit bleibt.

Nimm den Bus nach Aguas Calientes, wo du deinen CEO und die Mitglieder deiner Gruppe triffst, die auf die Wanderung verzichtet haben. Hier kannst du essen und entspannen, bevor du am Nachmittag mit dem Zug zurück nach Cusco fährst.

08

Tag 8: Cusco

Abreise zu jeder Zeit möglich.

Inklusivleistungen:
    Aktivitäten
    • G Adventures for Good: Besuch beim Weberinnenprojekt in der lokalen Gemeinde Ccaccaccollo, Ccaccaccollo G Adventures for Good: Parwa Community Restaurant im Heiligen Tal, Lamay
    • Nachgestellte Inti-Raymi-Zeremonie
    • Führungen durch die Ruinen im Heiligen Tal
    • Töpferei Vorführung
    • Wanderung nach Ollantaytambo und Besuch der Speichern
    • Exklusive Kulturerfahrung im Heiligen Tal
    • Wanderung auf dem Inka Trail mit lokalem Guide, Koch und Trägern (4 Tage)
    • Alle Transfers zwischen den Reisezielen sowie zu inbegriffenen Aktivitäten und zurück
    Unterkünfte
    • Hotels (4 Nächte), Camping (3 Nächte)
    • 7x Frühstück, 4x Mittagessen, 3x Abendessen
    Transportmittel
    • Zug, privater Minibus, Wandern
    Reiseführer
    • Englischsprachiger G-Repräsentant in Cusco, spezieller Inca-Trail-CEO im Heiligen Tal
Warum mit STA Travel reisen?

Unsere Kunden vertrauen uns seit 1979

Tiefpreisgarantie

Geringe Anzahlung, Jetzt buchen und später zahlen

24/7/365 Hilfe auf deiner Reise



Reise-Highlights:
  • Erlebe die antike Inti-Raymi-Zeremonie der Inka
  • Erkunde die Ruinen im Heiligen Tal
  • Lerne die traditionelle Lebensweise kennen und besuche lokale Märkte
  • Erobere den Inka Trail nach Machu Picchu