Back
Dünen, Deltas & Wasserfälle (Nordwärts)
Spare bis zu 20% auf dieser Reise

Wenn du Farben, Kultur und Landschaft dieser unglaublichen Region so richtig aufsaugen möchtest, ist das die ultimative Expedition nach Südwest-Afrika. Erlebe Safarifahrten, hinterlasse deine Fußspuren in den höchsten Sanddünen der Welt, bewundere die atemberaubenden Victoriafälle und fahre mit dem Kanu durch Deltas, in denen es von Wildtieren wimmelt. Unsere Expeditionsfahrzeuge sind ein aufregender und günstiger Weg, um die Highlights zu besichtigen, während du beim Camping in der Wildnis das Leben in dieser Region hautnah erlebst. Schlafe ein beim Ruf der Kraniche und erwache mit dem Rascheln der am nahen Flussufer grasenden Elefanten.

  • Reisedauer: 21 Tage
  • Garantierte Durchführung: Ja
  • Für Liebhaber von:
  • Fitness-Level: Mäßig
  • Unterkunftsstandard:   Not Rated%
  • Kundenbewertungen: 0%  
  • Dein Reiseführer: Spricht Englisch
  • Tour Code: DCF/200170
  • Reisebeginn: Republik Südafrika
  • Reiseende: Simbabwe
Stationen deiner Reise
  • Cape Town
  • Cederberg
  • Orange River
  • Fish River Canyon
  • Namib Desert
  • Swakopmund
  • Spitzkoppe
  • Damaraland
  • Etosha National Park
  • Windhoek
  • Ghanzi
  • Maun
  • Okavango Delta
  • Gweta
  • Kasane
  • Victoria Falls

Reiseverlauf

01

Tag 1: Kapstadt

Ankunft zu jeder Zeit möglich.
We highly recommend arriving earlier in Cape Town to explore all that this area has to offer.

02

Tag 2: Kapstadt/Cederberg

Betrachte die eindrucksvolle Landschaft von Westkap und campe auf einer örtlichen Farm. Optional kannst du auch einen lokalen Wein genießen.
Wir verlassen die Stadt, um unsere Überlandfahrt mit einem Zwischenstopp für ein Mittagessen an der Küste zu beginnen. Wir erreichen unseren ersten Campingplatz am Nachmittag. Hier hast du Zeit zur freien Verfügung, um etwas regionalen Wein zu probieren und zu kaufen, ein wenig mit den einheimischen Kindern zu kicken oder die Gegend in der Nähe des Campinglagers in diesem schönen Teil Südafrikas zu erkunden. Wenn du möchtest, kannst du auch einfach am Pool des Campingplatzes entspannen und den Blick auf die Weinberge genießen. 





03

Tag 3: Cederberg/Am Oranje

Reise vorbei an weitläufigen Rooibos-Teeplantagen. Optional kannst du einen Kanu-Ausflug auf dem malerischen Oranje machen.

04

Tag 4: Am Oranje/Fischfluss-Canyon

Einreise nach Namibia. Erlebe den Sonnenuntergang am Fischfluss-Canyon.


We will make our way to Fish River Canyon, the largest canyon in Africa and, arguably, the second largest in the world. Watch as a spectacular sunset slips over the canyon's rim in the early evening. Permits are required to descend into the canyon; we will have access to the rim only, but the views are magnificent.

05

Tag 5: Fischfluss-Canyon/Wüste Namib

Erkunde die Naturwunder dieser bizarren Wüstenlandschaft.
Wir kommen an den kleinen und verlassenen Ortschaften Bethanien und Helmeringhausen vorbei und fahren weiter über lange und holprige Straßen in nördlicher Richtung zur Wüste Namib. Wir erreichen die Gegend am späten Nachmittag, wo die hochaufragenden roten Sanddünen von Sossusvlei den Eingang zur Wüste Namib bilden. Hier wirst du so richtig das Gefühl haben, als würdest du dich mitten im Nirgendwo befinden.

06

Tag 6: Wüste Namib

Erkunde die Dünen bei Sossusvlei und erklimme die atemberaubende Dune 45.

Besuche die Salzton-Pfanne Sossusvlei, die von den größten Sanddünen der Welt umgeben ist und alte abgestorbene Bäume umschließt. Hier kannst du optional eine geführte Wanderung in den Dünen unternehmen und hast etwas Zeit zur freien Verfügung, um sie auf eigene Faust zu erkunden. Wir kommen um die Mittagszeit wieder in unserem Campinglager an, bauen die Zelte ab, beladen den Truck und fahren zum nächsten Wüsten-Campingplatz. Lass dir die optionale Buschwanderung bei Sonnenuntergang in den Dünen der Wüste nicht entgehen, bei der du mehr über die Wüste, die Dünen und die Lebensweise der Buschmänner erfährst.

07

Tag 7: Wüste Namib/Swakopmund

Durchquere die Namib-Wüste und einige trockene Gebirgspässe auf dem Weg in die Abenteuerhauptstadt Swakopmund.
Gewinne einen echten Eindruck von der Wüste Namib, während wir mehrere Stunden damit verbringen, diese triste Region zu durchqueren.

08

Tag 8: Swakopmund

Swakopmund ist eine der großen Abenteuerhauptstädte in Afrika. Genieße einen Tag zur freien Verfügung, um dich zu entspannen oder dir ein paar Adrenalinkicks zu holen. Du kannst unter anderem Fallschirmspringen, Sandboarden oder eine Allrad-Safari machen.

09

Tag 9: Swakopmund/Spitzkoppe

Es geht Richtung Norden zu den Granitgipfeln der Spitzkoppe.
Du kannst auf eigene Faust zu Fuß auf Erkundungstour gehen. Außerdem solltest du dir auch den Nachthimmel nicht entgehen lassen – eine tolle Gelegenheit zum Sternebeobachten!

10

Tag 10: Spitzkoppe/Damaraland

Besuche das Lebende Museum der Damara und erfahre mehr über die verlorene Kultur des Damara-Volkes.
Look out over beautiful desert landscapes as far as the eye can see. There are Himba, Herero, and Damara people along the way selling local arts, and we'll be sure to make a few stops to find out more about their offerings.
 Pass into more stony desert landscapes, and arrive at camp by mid-afternoon.

11

Tag 11: Damaraland/Etosha Nationalpark

Fahre in den Etosha-Nationalpark und genieße eine Tierbeobachtungsfahrt am Nachmittag.
Upon arrival to the park in the afternoon, head out for a wildlife safari drive in our overland adventure vehicle (OAV) to search for elephants, antelope, and lions around the watering holes.

After sunset, watch animals at the watering holes near the camping area, which is safe, being well lit with flood lights. Free time at night allows for the option of a night safari in an open vehicle.

12

Tag 12: Etosha Nationalpark

Genieße eine ganztägige Tierbeobachtungsfahrt im Overland-Truck. Am Nachmittag/in der Nacht kannst du auf eine optionale Tierbeobachtungsfahrt im offenen Safariwagen gehen.

13

Tag 13: Etosha Nationalpark/Windhoek

Transfer in die Hauptstadt Namibias.
Leave Etosha National Park and head south through the Namibian countryside to Windhoek.

14

Tag 14: Windhoek/Ghanzi

Besuche die Wüste Kalahari und lerne die einheimischen San-Buschmänner kennen. Optional kannst du auch auf einem Spaziergang mehr darüber erfahren, wie sie in dieser unwirtlichen Umgebung überleben.
Wir brechen morgens auf und fahren durch den östlichen Teil Namibias und überqueren die Grenze nach Botswana, bevor es ins Zentrum der Kalahari geht.
 


Wir erreichen den Campingplatz am frühen Abend, der etwa 10 km außerhalb von Ghanzi liegt, und kommen genau rechtzeitig an, um an einem optionalen „Buschmann-Spaziergang“ teilzunehmen. 
Abends kannst du rund ums Lagerfeuer die alten Tanzrituale der San/Buschmänner erleben.

15

Tag 15: Ghanzi/Maun

Optionaler Flug über das Okavango Delta, um die Umgebung aus der Vogelperspektive zu erleben.
Wir fahren durch Botswana und von den Kalahari Richtung Maun. Wir verlassen Ghanzi am Morgen und kommen um die Mittagszeit in Maun an.

Nachmittags kannst du optional einen einstündigen Flug in einem Kleinflugzeug unternehmen, um den Ausblick auf das Okavango-Delta zu genießen. Beobachte verschiedene Wildtiere und bewundere das riesige Deltabecken.

Wenn du dich nicht für den Flug entscheidest, kannst du dich zurücklehnen und im Campinglager entspannen.

16

Tag 16: Maun/Okavango-Delta

Genieße Spaziergänge mit Tierbeobachtung, Ausflüge in einem Mokoro (traditioneller Einbaum) und Vogelbeobachtung.
After leaving some luggage in Maun, we hop into safari vehicles and travel for about an hour to a river before pairing off and sitting down in mokoros, traditional dugout canoes, that take us deep into the delta.

After a couple hours in the mokoro, we arrive to our basic bush camp in time for lunch. Set up tents and get used to the surroundings. 
In the afternoon, set off on a wildlife walk. In the evening, count the shooting stars, sing with the locals or just unwind with a sundowner around the campfire.

 The polers will join us around the campfire tonight and usually love to sing and dance… join in!

17

Tag 17: Okavango-Delta/Gweta

Campe unter uralten Affenbrotbäumen.
Genieße frühmorgens auf einem Safari-Spaziergang den Sonnenaufgang, bevor es mit dem Mokoro und danach mit dem Motorboot zurück nach Maun geht, wo wir um die Mittagszeit ankommen. Wir beladen den Truck und machen uns dann auf den Weg zu den alten Affenbrotbäumen von Gweta. Wir werden unseren Campingplatz Mitte bis spät nachmittags erreichen. Unternimm einen Rundgang, mach Fotos von den Affenbrotbäumen, hüpfe in den Pool und gönn dir nach der Nacht im Busch eine ordentliche Dusche.

18

Tag 18: Gweta/Kasane

Du kannst optional eine Bootsfahrt am Chobe oder eine Tierbeobachtungsfahrt im offenen Safariwagen im Chobe-Nationalpark machen.
Journey to the area of Chobe National Park, home to the largest elephant population in Southern Africa. The best way to appreciate the area's thousands of resident elephants, crocodiles and hippos, is with an optional sunset boat cruise on the Chobe River.

19

Tag 19: Kasane/Victoriafälle

Überquere die Grenze nach Simbabwe, Heimat der mächtigen Victoriafälle.
Cross the border from Botswana to Zimbabwe at the Kazungula border post.

Continue on to Victoria Falls. Victoria Falls is a great base to see both natural wonders and take part in some exciting activities.

20

Tag 20: Victoriafälle

Optional kannst du die Victoriafälle besichtigen, Wildwasser-Raften, Kanu fahren oder einen Rundflug über die Wasserfälle machen.
Victoria Falls is a great base to see both natural wonders and take part in some exciting activities. Get up close (and wet from the spray) while awing at the immense Victoria Falls, raft the whitewater of the mighty Zambezi, and for the more adventurous, bungee jump with the Victoria Falls in view.

21

Tag 21: Victoriafälle

Abreise zu jeder Zeit möglich.

Inklusivleistungen:
    Aktivitäten
    • G Adventures for Good: Kultur- und Ausbildungszentrum !Khwa ttu San, Swartwater G Adventures for Good: Restaurant & Shop im Dorf Penduka, Windhoek
    • Eintritt Fischfluss-Canyon, Sossusvlei-Dünen und Spitzkoppe
    • Eintritt Etosha Nationalpark und Tierbeobachtungsfahrt
    • Damaraland Living Museum Besuch
    • Zweitägiger Ausflug ins Okavango-Delta mit Busch-Camping
    • Alle Transfers zwischen den Reisezielen sowie zu inbegriffenen Aktivitäten und zurück
    Unterkünfte
    • Mitmach-Camping (14 Nächte), permanentes Zeltlager (1 Nacht), Pensionen (2 Nächte, Mehrbettzimmer), einfaches Busch-Camping (2 Nächte), Hostel (1 Nacht, Mehrbettzimmer)
    • 18x Frühstück, 17x Mittagessen, 12x Abendessen
    Transportmittel
    • Expeditionsfahrzeug, zu Fuß, Mokoro, Safariwagen
    Reiseführer
    • 2 englischsprachige Chief Experience Officers (CEO) während des gesamten Trips als Head Guide/Koch, Fahrer, lokale Guides
Warum mit STA Travel reisen?

Unsere Kunden vertrauen uns seit 1979

Tiefpreisgarantie

Geringe Anzahlung, Jetzt buchen und später zahlen

24/7/365 Hilfe auf deiner Reise



Reise-Highlights:
  • Erlebe die Kultur von Kapstadt
  • Beobachte Wildtiere auf Safarifahrten im Etosha-Nationalpark
  • Befahre das Okavango-Delta in einem Einbaum
  • Lerne die San-Buschmänner kennen
  • Bewundere den Fischfluss-Canyon und die Victoriafälle.