Back
Entdecke den Norden Perus & Machu Picchu

Erlebe die zahlreichen Wunder aus Perus Geschichte auf dieser 16-tägigen Reise zu fantastischen Stätten, die nicht jeder kennt. Entdecke im Norden Perus eine Reihe von Vorinkakulturen und archäologischen Highlights, wie eine befestigte Stadt auf einem Berg in Chachapoyas, koloniale Städte an der Küste und die Ruinen der aus Lehm erbauten Stadt Chan Chan, die sich auf über 20 km² erstrecken. Abgerundet wird deine Erkundungsreise durch die faszinierende Geschichte Perus mit einem frühmorgendlichen Besuch von Machu Picchu.

Lateinamerika
  • Reisedauer: 16 Tage
  • Garantierte Durchführung: Ja
  • Für Liebhaber von:
  • Fitness-Level: Mäßig
  • Unterkunftsstandard:   Not Rated%
  • Kundenbewertungen: 0%  
  • Dein Reiseführer: Spricht Englisch
  • Tour Code: SPXNG/236848
  • Reisebeginn: Peru
  • Reiseende: Peru
  • Age requirement: 12 +
Stationen deiner Reise
  • Lima
  • Chachapoyas
  • Chiclayo
  • Trujillo
  • Urubamba
  • Aguas Calientes
  • Cusco

Reiseverlauf

01

Tag 1: Lima

Ankunft zu jeder Zeit möglich. Ankunftstransfer inklusive.
We recommend booking a pre-night in Lima (in particular if your flight arrives into Lima in the evening) to recover from international flights and rest up before the excitement.

02

Tag 2: Lima/Chachapoyas

Früher Flug nach Jaén. Anschließend geht es über Land nach Chachapoyas, das Tor zu den archäologischen Stätten in Nordperu. „Chacha“, wie die Stadt lokal bekannt ist, wird unser Ausgangsort zur Erkundung der natürlichen, kulturellen und archäologischen Highlights der Region sein.

03

Tag 3: Festung Kuelap

Heute Morgen tauchst du bei Kuelap in die Kultur und Geschichte des Chachapoya-Volks ein. Diese befestigte Stadt umfasst mehr als 400 kreisförmige Gebäude und Komplexe. Fahre mit einer Seilbahn hinauf zu der Stätte, die als ein einst wichtiges Kulturzentrum für diese Prä-Inka-„Wolkenkrieger“ gilt. Lass dir auf einer Kaffeefarm ein Mittagessen schmecken und erlebe einen exklusiven Vortrag eines Chachapoya-Experten. Später kannst du versuchen, einige der 130 Vogelarten zu entdecken, die im umliegenden Naturschutzgebiet leben und zu denen auch die Wundersylphe gehört.

04

Tag 4: Wasserfall Gocta

Wir wandern durch den Nebelwald zum Wasserfall Gocta, der mit 771 m Höhe einer der größten stufenförmigen Wasserfälle der Welt ist. Aufgrund antiker Legenden trauten sich die lokalen Gemeindemitglieder nicht, über die Wasserfälle zu sprechen, die erst seit 2005 Besucher anlocken und noch immer relativ unbekannt sind. Erlebe den faszinierenden Sprühnebel des Gocta-Wasserfalls. Anschließend kannst du optional eine längere Wanderung zu seinem Fuß machen oder alternativ einen freien Nachmittag verbringen.

05

Tag 5: Chachapoyas/Chiclayo

Heute fahren wir nach Chiclayo. Diese im 16. Jahrhundert gegründete Küstenstadt war einst eine wichtige Handelsroute zwischen der Küste und dem Dschungel und ist voll von archäologischen Stätten und Kulturgeschichte. Verbringe den Rest des Tages damit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden.

06

Tag 6: Chiclayo

Besuche eines der archäologisch bedeutsamsten Museen Perus: das Königsgräbermuseum von Sipán. Am Nachmittag entdeckst du die Gräber von Huaca Rajada und dem Herrn von Sipán, eine Reihe von Grabkammern, die von der Prä-Inka-Moche-Kultur genutzt wurden.

07

Tag 7: Chiclayo/Trujillo

Fahrt die Küste hinunter ins koloniale Trujillo. Unterwegs halten wir am Grab der Dama de Cao. Erkunde die Stätte und erfahre etwas über die Mumie, die im Jahr 2006 hier entdeckt wurde und die man für die sterblichen Überreste der Dame von Cao hält, einer hochrangigen Moche-Herrscherin.

08

Tag 8: Chan Chan/Lima

Besuche die UNESCO-Weltkulturerbestätte Chan, die größte Lehmstadt der Welt. Als ehemalige Hauptstadt der Chimu-Zivilisation beheimatete Chan einst 50.000 Menschen. Besichtige den Tempel der Sonne und des Mondes, bevor wir heute Abend zurück nach Lima fliegen.

09

Tag 9: Lima

Tag zur freien Verfügung, um die Hauptstadt Perus zu erkunden.

10

Tag 10: Lima/Urubamba

Nach einen frühen Flug nach Cusco geht es ins Heilige Tal. Besuch des Planeterra Weberei-Projektes in der lokalen Gemeinde Ccaccaccollo. Erkunde die Ruinen von Pisac und besuche das G Adventures Sacred Valley Community Restaurant in Huchuy Qosqo.

11

Tag 11: Urubamba

Die Erkundung des Heiligen Tals geht weiter. Besuche den „Parque de la Papa“ („Kartoffelpark“), ein exklusives Erlebnis im Rahmen von National Geographic Journeys und Teil von G Adventures for Good. Spaziere mit einem lokalen Guide durch diese ländliche Gemeinschaft und erfahre mehr über den Kartoffelanbau und das Weben und wie wichtig beide für die Kultur in den Anden sind. Erkunde die Ruinen von Ollantaytambo und Pisac und besuche zum Mittagessen das G Adventures Sacred Valley Community Restaurant in Huchuy Qosco.

12

Tag 12: Urubamba/Aguas Calientes

Frühe Fahrt nach Ollantaytambo, und anschließend malerische Zugfahrt nach Aguas Calientes mit Option zum Besuch des Marktes.
For serious archaeology buffs, there is time for an optional independent visit to Machu Picchu before the guided tour the following morning.

13

Tag 13: Aguas Calientes/Cusco

Freu dich auf eine geführte Tour durch die Ruinen von Machu Picchu. Zeit zur eigenen Erkundung und Option, vor der Zugfahrt zurück nach Cusco die Inka-Brücke zu besichtigen.

14

Tag 14: Cusco

Erkunde in Cusco die historischen Straßen, Museen und Märkte. Optional kannst du Wildwasserraften, reiten oder mit dem Mountainbike fahren. Abends kannst du den Nachthimmel über der Stadt im Planetarium von Cusco aus ganz neuer Perspektive erleben. Genieße eine Präsentation über den südlichen Himmel, zeitgenössische Astronomie und die Beziehung der alten Inkas zum Kosmos. Sieh dir das Museum hier an und bewundere den Sternenhimmel durch die Teleskope.
Please remember that star gazing is completely weather dependent and sometimes there can be cloudy skies.

15

Tag 15: Cusco/Lima

Rückflug nach Lima. Verbringe den Nachmittag in Perus pulsierender Hauptstadt.

16

Tag 16: Lima

Abreise zu jeder Zeit möglich.

Inklusivleistungen:
    Aktivitäten
    • Exklusiv bei National Geographic Journeys: Chachapoyan Archaeologist Talk, Amazilia Ecological Reserve Exklusiv bei National Geographic Journeys: Traditionelle Anden-Erfahrung, Urubamba Exklusiv bei National Geographic Journeys: Planetarium in Cusco, Cusco G Adventures for Good: Parque de la Papa (Kartoffelpark), Urubamba G Adventures for Good: Parwa Community Restaurant im Heiligen Tal, Lamay Carte Blanche: Cusco
    • Ankunftstransfer
    • Besuch der Festung Kuelap (Chachapoyas)
    • Wanderung zum Wasserfall Gocta
    • Museum der Königsgräber von Sipán (Lambayeque)
    • Besuch des Grabs des „Herren von Sipán“
    • Besuch der Mumie „Dama de Cao“
    • Stadttour durch Trujillo
    • Besuch der Lehmstadt Chan Chan
    • Zweitägige Tour durch das Heilige Tal, die Ruinen von Ollantaytambo, Moray und Pisac und die prä-inkanischen Salzpfannen
    • Traditionelles Pachamanca-Abendessen
    • Malerische Zugfahrt und Führung durch Machu Picchu
    • Inlandsflüge
    • Alle Transfers zwischen den Reisezielen sowie zu inbegriffenen Aktivitäten und zurück
    Unterkünfte
    • Hotels (8 Nächte)
    • 15x Frühstück, 4x Mittagessen, 1x Abendessen
    Transportmittel
    • Privater Minibus, Flugzeug, zu Fuß
    Reiseführer
    • Englischsprachiger Chief Experience Officer (CEO) während des gesamten Trips, lokale Guides
Warum mit STA Travel reisen?

Unsere Kunden vertrauen uns seit 1979

Tiefpreisgarantie

Geringe Anzahlung, Jetzt buchen und später zahlen

24/7/365 Hilfe auf deiner Reise



Reise-Highlights:
  • Besuche die barocken Kirchen und Märkte in Trujillo
  • Sieh dir die Ruinen des UNESCO-Welterbes Chan Chan an
  • Besuche eine Weberinnen-Kooperative in Ccaccaccollo
  • Bewundere die terrassenförmigen Becken und Salzpfannen von Las Salinera
  • Erlebe den Anblick von Machu Picchu im Morgenlicht