STA logo
Reisen für Weltentdecker

WIR SIND FÜR DICH DA!

(069) 255 150 000
Ruf einfach zum günstigen Ortstarif an und teile uns deine Reisewünsche mit.

Die Fünf „Stans” der Seidenstraße

Atoms/Icons/Calendar
26 Tage

Das ist inklusive

Food
Mahlzeiten
24 Frühstück, 5 Mittagessen, 9 Abendessen
Transport
Transport
Privatfahrzeug, Flugzeug, zu Fuß.
Accomodation
Unterkünfte
Hotel/Pension (19 Nächte), Jurte (3 Nächte), CBT Homestay (2 Nächte), Camp (1 Nacht).

Du besuchst

BishkekAtoms/Icons/Arrow DestinationCreated with Sketch.Ashgabat

Erforderliches Alter

12 bis 100 Jahre alt
Besuche alle „Stans“ (naja, fast alle) auf dieser umfassenden 26-tägigen Erlebnisreise durch Zentralasien. Lerne das Leben der Nomaden am Songköl kennen, erkunde Naturlandschaften wie den versunkenen Wald am Kaindysee und erlebe den Trubel in den Hauptstädten mit ihren Basaren, Kirchen und historischen Stätten. Unterwegs schläfst du wie die Einheimischen in Homestays und Jurten und lernst diese unbekannte Region hautnah kennen.
Die Fünf „Stans” der Seidenstraße
Start
Bishkek
Atoms/Icons/Backpacker
26 Tage
Ende
Ashgabat

Reiseroute

  • Ankunft zu jeder Zeit möglich.
  • Nach dem Frühstück gibt es eine Stadttour durch Bischkek und danach geht es weiter ins herrlich ruhige Tschong-Kemin-Tal. Unterwegs besuchst du den Burana-Turm, eine der ältesten Sehenswürdigkeiten des Landes, und erfährst mehr über diese in einer nomadischen Kultur so außergewöhnliche Bauwerk. Heute übernachtest du in einer gemütlichen Pension im Dorf Ashuu. Genieße die herrliche Landschaft, während du das Dorf erkundest, und lass dir ein traditionelles hausgemachtes Abendessen schmecken.
    Mahlzeiten: FRÜHSTÜCK, ABENDESSEN
  • Am Morgen kannst du eine Wanderung zu den umliegenden Bergen machen oder dir die berühmten Tschong-Kemin-Schluchten ansehen. Nach dem Mittagessen wartet die malerische Fahrt über den Kalmak-Ashuu-Pass zum Songköl. Erlebe die kirgisische Kultur hautnah bei einer Übernachtung in einer traditionellen Jurte. Lerne das alltägliche Leben der Nomaden kennen und wandere durch diese atemberaubende Landschaft. Hier auf 3016 m über dem Meer kannst du an einem einzigen Tag alle vier Jahreszeiten erleben! Lass dir abends ein köstliches hausgemachtes Essen schmecken und mach es dir dann am Ofen in der Jurte gemütlich.
    Mahlzeiten: FRÜHSTÜCK, MITTAGESSEN, ABENDESSEN
  • Genieße am Vormittag die Schönheit der Natur am Songköl, bevor es weitergeht nach Kochkor, wo du mehr über die Bedeutung der Filzherstellung für die kirgisische Kultur und die örtlichen Handwerker erfährst. Versuche dich bei einem Workshop selbst an dieser Handwerkskunst und stelle eine Miniaturversion der Ala-Kkiyiz genannten traditionellen Teppiche her. Nach einem gemeinsamen Mittagessen geht es dann weiter ins Dorf Tamga im Hochgebirge Terskej-Alatau am Ufer des himmlischen Yssykköl. Hier übernachtest du in einer Pension und lernst die Dorfbewohner kennen.
    Mahlzeiten: FRÜHSTÜCK, MITTAGESSEN, ABENDESSEN
  • Nutze einen Vormittag zur freien Verfügung in diesem abgeschiedenen Dorf oder erkunde die Umgebung und halte Ausschau nach dem sagenumwobenen Stein Tamga Tash mit seinen tibetischen Inschriften. Gegen Mittag geht es in die Werkstätten von Ak-Orgo, wo du siehst, wie traditionelle Jurten gemacht werden, und mehr über die Bedeutung dieses kirgisischen Handwerks erfährst. Dann geht es zur Jeti-Oguz-Schlucht mit einer weiteren Übernachtung in einer gemütlichen Jurte.
    Mahlzeiten: FRÜHSTÜCK, MITTAGESSEN, ABENDESSEN
  • Verabschiede dich vom herrlichen Tal Jety-Oguz und reise weiter nach Karakol, die viertgrößte Stadt in Kirgisistan. Besuche das dem berühmten russischen Forschungsreisenden Nikolai Prschewalski gewidmete Museum und sieh dir danach bei einer Stadttour die russisch-orthodoxe Kirche und die von chinesischen Muslims Anfang des 20. Jahrhunderts im Stil einer Pagode erbaute Dungan-Moschee an. Erkunde am Nachmittag Karakol nach Lust und Laune weiter.
    Mahlzeiten: FRÜHSTÜCK
  • Es geht über die Grenze nach Kasachstan und in das Dorf Saty im Nationalpark Kolsai-Seen. Nach der Ankunft geht es im russischen Allradwagen zum Kaindysee und dann zu Fuß weiter zum versunkenen Wald. Hier warten die bunten Farben der Natur und der gespenstische Anblick versunkener Bäume. Bei einer Übernachtung bei Einheimischen mit traditionellem Essen kannst du dann das authentische Kasachstan erleben.
    Mahlzeiten: FRÜHSTÜCK, ABENDESSEN
  • Heute Morgen geht es früh weiter in die ehemalige kasachische Hauptstadt Alamaty mit einem Zwischenstopp am grandiosen Scharyn-Canyon. Mit seinen atemberaubenden roten, orangen und braunen Farbtönen ist der Scharyn-Canyon ein echtes Naturwunder, vergleichbar mit dem Grand Canyon. Nach der Ankunft in Almaty siehst du bei einer Stadttour Sehenswürdigkeiten wie den Unabhängigkeitsplatz, die Christi-Himmelfahrt-Kathedrale, den Park der 28 Panfilowzy und die imposante Gedenkstätte an den Zweiten Weltkrieg. Wenn du Zeit hast, kannst du hinauf auf den Kök-Töbe für einen Panoramablick über die Stadt, die örtlichen Märkte besuchen oder dich in eines der zahlreichen Cafés setzen.
    Mahlzeiten: FRÜHSTÜCK
  • Am Morgen Transfer zum Flughafen von Almaty und Flug in die tadschikische Hauptstadt Duschanbe am Warsob. Genieße einen Abend in der Stadt.
    Mahlzeiten: FRÜHSTÜCK
  • Am Morgen gibt es eine Tour durch die Hauptstadt mit Zentraler Moschee und Platz, Ismail-Somoni-Denkmal, Flaggenmast und tadschikischem Antiquitätenmuseum. Nach dem Mittagessen führt die Fahrt durch die Täler und Berge zum See Iskanderkul für eine kurze Wanderung zum Iskander-Darya-Wasserfall. Danach geht es vorbei am nach Alexander dem Großen benannten See zu deiner Unterkunft bei Einheimischen in diesem atemberaubend schönen Gebirgstal. Lerne die Menschen hier kennen und erkunde die wunderschöne Landschaft des Fan-Gebirges.
    Mahlzeiten: FRÜHSTÜCK, ABENDESSEN
  • Nach dem Frühstück unternimm eine Wanderung bei Sarytag und am Karakul-Fluss. Zum Mittagessen geht es zurück in die Privatunterkunft und der Nachmittag ist zur freien Verfügung. Danach geht es ins Dorf Sarytag, wo du einen Einblick in das Leben in dieser abgeschiedenen Region bekommst. Nach dem Besuch des Dorfes geht es zurück in die Unterkunft für ein leckeres tadschikisches Abendessen.
    Mahlzeiten: FRÜHSTÜCK, MITTAGESSEN, ABENDESSEN
  • Es geht weiter nach Chudschand mit Zwischenstopp in Istarawschan mit einem Besuch der örtlichen Moschee und von Mugh Teppa, einer alten Zitadelle, die 329 v. Chr. von Alexander dem Großen erobert wurde. Lass dir in einem örtlichen Chaikhana (Teehaus) ein optionales Mittagessen schmecken. Danach geht die Fahrt weiter nach Chudschand. Spaziere am Nachmittag durch die Stadt und besuche das an eine Burg erinnernde Historische Museum von Sughd und das Mausoleum von Scheich Muslekheddin.
    Mahlzeiten: FRÜHSTÜCK
  • Besuche den Markt von Chudschand (der größte in Tadschikistan). Danach geht es weiter zur Grenze. Einreise nach Usbekistan und Fahrt in die Hauptstadt Taschkent. Genieße am Abend einen kurzen Orientierungs-Spaziergang und danach ein optionales Abendessen.
    Mahlzeiten: FRÜHSTÜCK
  • Nutze einen freien Tag, um diese einzigartige, lebendige Stadt zu erkunden. Besuche eines der vielen Museen, sieh dir die moderne sowjetische Architektur an, fahre auf den Fernsehturm hinauf und blicke von der Aussichtsplattform aus über die Stadt oder schlendere über den Basar.
    Mahlzeiten: FRÜHSTÜCK
  • Weiter geht es nach Samarkand, eine Stadt an der Seidenstraße berühmt für ihre wunderschönen Moscheen und Mausoleen. Mache hier einen Orientierungs-Spaziergang. Du kannst auch das Gur-Emir-Mausoleum besuchen, das dem berühmten Eroberer gewidmet ist, der einst das Reich des Dschingis Khan wiederherstellen wollte.
    Mahlzeiten: FRÜHSTÜCK
  • Unternimm eine Stadttour und besuche Ulug Begs Observatorium, die Nekropole Shohizinda, den Basar, die Bibi-Chanum-Moschee und den Registan-Platz. Nutze die freie Zeit, um dir die Sehenswürdigkeiten in Samarkand anzusehen, in einem Teehaus eine Tasse Tee zu trinken oder den Basar zu besuchen. Du kannst auch das Grab des Propheten Daniel besuchen, der aus der biblischen Geschichte mit der Löwengrube bekannt ist.
    Mahlzeiten: FRÜHSTÜCK
  • Es geht in die Wüste und zum Tschaschma-Komplex, eine Pilgerstätte bei der Stadt Nurata. Hier findest du die Ruinen der Festung Alexander des Großen, die Juma-Moschee, ein Badhaus und die uralte Panjvakta-Moschee. Hier gibt es auch eine heilige Quelle, die angeblich Heilkräfte haben soll. Nach dem Besuch der Anlage geht es zum Aydarsee, wo du eine Runde schwimmen kannst, bevor es weitergeht zur Übernachtung in einem Jurtenlager. Lass dir hier ein authentisches usbekisches Abendessen schmecken und hör dir eine kasachische Gesangsvorführung an.
    Mahlzeiten: FRÜHSTÜCK, ABENDESSEN
  • Reise nach Buxoro, eine der charmantesten Städte des Landes, die du bei einem Orientierungs-Spaziergang besser kennenlernst. Du kannst die Basare der Altstadt besuchen, dir ein von einer einheimischen Familie gekochtes traditionelles Abendessen schmecken lassen, ein Hamam (Badehaus) besuchen oder einfach die angenehme Atmosphäre in dieser Stadt an der Seidenstraße genießen.
    Mahlzeiten: FRÜHSTÜCK
  • Erkunde Buxoro auf einem geführten halbtägigen Rundgang durch die Altstadt mit ihren wunderschön restaurierten Moscheen, Koranschulen und den drei Markthallen. Inmitten der Altstadt, einem Zentrum für Töpferei, Stoffe und Buchara-Teppiche, liegt der Lyab-i Hauz, ein wunderschöner Teich umgeben von uralten Maulbeerbäumen.
    Mahlzeiten: FRÜHSTÜCK
  • Genieße die malerische ganztägige Fahrt durch die Wüste zum UNESCO-Welterbe Xiva, das die lange Anreise auf jeden Fall wert ist. Lerne am späten Nachmittag diese charmante Stadt bei einem Orientierungs-Spaziergang besser kennen und sieh dir schon mal die Orte an, die du morgen näher erkunden willst.
    Mahlzeiten: FRÜHSTÜCK
  • Tag in Xiva zur freien Verfügung, um die Stadt zu erkunden.
  • Nutze den Vormittag in Xiva, um dir alles anzusehen, was sich gestern nicht mehr ausgegangen ist, oder mache ein paar letzte Einkäufe. Nach dem Mittagessen geht es über die Grenze nach Turkmenistan in die Stadt Daschogus. Mache hier einen Orientierungs-Spaziergang und nimm dann ein Abendessen in einem Café oder erkunde die Stadt und ihren Bai-Markt.
    Mahlzeiten: FRÜHSTÜCK
  • Fahrt zum UNESCO-Weltkulturerbe Köneürgentsch und Besichtigung der alten Hauptstadt des Choresm-Schah-Reichs. Nach dem Mittagessen geht es weiter in die Wüste Karakum zum Gaskrater von Derweze, auch bekannt als „Tor zur Hölle“. Abends gibt es ein leckeres Barbecue und danach übernachtest du in einem Jurtenlager unter dem Sternenhimmel.
    Mahlzeiten: FRÜHSTÜCK, MITTAGESSEN, ABENDESSEN
  • Nach dem Frühstück geht es in die turkmenische Hauptstadt Aşgabat. Unterwegs gibt es einen Zwischenstopp beim Dorf Erbent, wo sich die goldenen Sanddünen bis zum Horizont erstrecken. Nach der Ankunft in Aşgabat hast du den Abend zur freien Verfügung. Du kannst die Türkmenbaşy-Ruhy-Moschee, auch Gypjak-Moschee genannt, besuchen und zusehen, wie die Sonne über ihren symmetrischen Minaretten und goldenen Kuppeln untergeht.
    Mahlzeiten: FRÜHSTÜCK
  • Verbringe den Tag damit, Aşgabat zu erkunden. Mache am Morgen eine Stadttour und besuche Sehenswürdigkeiten wie das Unabhängigkeitsdenkmal, das Nationalmuseum oder den Neutralitätsbogen. Danach kannst du die Ruinen von Nisa besuchen oder weiter Aşgabat erkunden.
    Mahlzeiten: FRÜHSTÜCK
  • Abreise zu jeder Zeit möglich.
    Mahlzeiten: FRÜHSTÜCK
Trip ID: ayba