Zurück
Die Highlights der Arktis

Segle von Spitzbergen nach Grönland und halte Ausschau nach der Tierwelt am Rand des Eises. Mit Kapp nach Süden wirst du diese abgelegene Landschaft nicht nur mit dem Schiff, sondern auch zu Fuß und per Zodiac erkunden. Diese Reise unterstreicht den Kontrast und die Veränderung der Arktis, während du dich in Richtung Süden bewegst und schließlich auf Island landest, dem „Land des Feuer und Eises“. Ein Inuit-Dorf, die einzigartige Tierwelt und abgelegene Orte sind nur einige der Highlights auf dieser wahrhaft unvergesslichen Reise durch die Arktis.

  • Reisedauer: 15 Tage
  • Garantierte Durchführung: Ja
  • Für Liebhaber von:
  • Fitness-Level: Leicht
  • Unterkunftsstandard:   Not Rated%
  • Kundenbewertungen: 0%  
  • Dein Reiseführer: Spricht Englisch
  • Tour Code: XVAHNX/200981
  • Reisebeginn: Longyearbyen, Norway
  • Reiseende: Reykjavik, Iceland
  • Age requirement: 12 +
Stationen deiner Reise
  • Longyearbyen
  • Spitsbergen
  • Greenland Sea
  • Ittoqqortoomiit
  • Denmark Strait
  • Reykjavik

Reiseverlauf

01

Tag 1: Longyearbyen

Begib dich an Bord der G Expedition am Nachmittag und fahre am Abend nach Longyearbyen.
Gib dein Reisegepäck um 14 Uhr im Gepäckraum des Starthotels auf. Transfer zum Schiff am späten Nachmittag. Abfahrt am Abend aus Longyearbyen.

02

Tag 2: Spitzbergen/Grönlandsee

Profitiere von den lokalen Eis- und Wetterbedingungen und erkunde Svalbard, einer dieser seltenen Orte auf Erden, gesegnet sowohl mit ehrfürchtiger Landschaft als auch einer überzeugenden Geschichte.
Vier Tage lang erkundest du einen kleinen Teil der Westküste von Spitzbergen. Mit Herbstbeginn werden die Tage kürzer. Nutze also die Stunden bei Tageslicht gut aus, um die Tiere hier zu beobachten.

Eisbären auf Robbenjagd sind ein ebenso eindrucksvoller wie seltener Anblick und du hast zwei Tage Zeit, danach Ausschau zu halten. Halte auch die Augen offen nach dem Spitzbergen-Ren. Diese nur hier heimische Rentierart ist kleiner als ihre südlichen Verwandten, hat aber ein ebenso prächtiges Geweih. Halte Ausschau nach Polarfüchsen.

Da wir auf See keinen festgelegten Reiseablauf haben, kommt echte Expeditionsstimmung auf und wir können das Meiste aus unserer Reise in Spitzbergen mitnehmen.

03

Tag 3: Spitzbergen/Grönlandsee

Profitiere von den lokalen Eis- und Wetterbedingungen und erkunde Svalbard, einer dieser seltenen Orte auf Erden, gesegnet sowohl mit ehrfürchtiger Landschaft als auch einer überzeugenden Geschichte.
Vier Tage lang erkundest du einen kleinen Teil der Westküste von Spitzbergen. Mit Herbstbeginn werden die Tage kürzer. Nutze also die Stunden bei Tageslicht gut aus, um die Tiere hier zu beobachten.

Eisbären auf Robbenjagd sind ein ebenso eindrucksvoller wie seltener Anblick und du hast zwei Tage Zeit, danach Ausschau zu halten. Halte auch die Augen offen nach dem Spitzbergen-Ren. Diese nur hier heimische Rentierart ist kleiner als ihre südlichen Verwandten, hat aber ein ebenso prächtiges Geweih. Halte Ausschau nach Polarfüchsen.

Da wir auf See keinen festgelegten Reiseablauf haben, kommt echte Expeditionsstimmung auf und wir können das Meiste aus unserer Reise in Spitzbergen mitnehmen.

04

Tag 4: Spitzbergen/Grönlandsee

Profitiere von den lokalen Eis- und Wetterbedingungen und erkunde Svalbard, einer dieser seltenen Orte auf Erden, gesegnet sowohl mit ehrfürchtiger Landschaft als auch einer überzeugenden Geschichte.
Vier Tage lang erkundest du einen kleinen Teil der Westküste von Spitzbergen. Mit Herbstbeginn werden die Tage kürzer. Nutze also die Stunden bei Tageslicht gut aus, um die Tiere hier zu beobachten.

Eisbären auf Robbenjagd sind ein ebenso eindrucksvoller wie seltener Anblick und du hast zwei Tage Zeit, danach Ausschau zu halten. Halte auch die Augen offen nach dem Spitzbergen-Ren. Diese nur hier heimische Rentierart ist kleiner als ihre südlichen Verwandten, hat aber ein ebenso prächtiges Geweih. Halte Ausschau nach Polarfüchsen.

Da wir auf See keinen festgelegten Reiseablauf haben, kommt echte Expeditionsstimmung auf und wir können das Meiste aus unserer Reise in Spitzbergen mitnehmen.

05

Tag 5: Spitzbergen/Grönlandsee

Profitiere von den lokalen Eis- und Wetterbedingungen und erkunde Svalbard, einer dieser seltenen Orte auf Erden, gesegnet sowohl mit ehrfürchtiger Landschaft als auch einer überzeugenden Geschichte.
Vier Tage lang erkundest du einen kleinen Teil der Westküste von Spitzbergen. Mit Herbstbeginn werden die Tage kürzer. Nutze also die Stunden bei Tageslicht gut aus, um die Tiere hier zu beobachten.

Eisbären auf Robbenjagd sind ein ebenso eindrucksvoller wie seltener Anblick und du hast zwei Tage Zeit, danach Ausschau zu halten. Halte auch die Augen offen nach dem Spitzbergen-Ren. Diese nur hier heimische Rentierart ist kleiner als ihre südlichen Verwandten, hat aber ein ebenso prächtiges Geweih. Halte Ausschau nach Polarfüchsen.

Da wir auf See keinen festgelegten Reiseablauf haben, kommt echte Expeditionsstimmung auf und wir können das Meiste aus unserer Reise in Spitzbergen mitnehmen.

06

Tag 6: Grönlandsee/Ittoqqortoomiit

Halte Ausschau nach majestätischen Walen, die sich in den Sommermonaten dort tummeln. Entdecke Delfine, Orcas, Buckel- und Zwergwale. Genieße Vorträge unserer Expeditionsmitarbeiter.
Ein Strom von Eiswasser fließt vom Arktischen Ozean in südwestlicher Richtung an der Nordostküste Grönlands vorbei und treibt oft Packeis mit sich. Wir werden versuchen, uns dem Rand des Packeises weit wie möglich zu nähern und daran entlang das Polarmeer zu erkunden. Halte Ausschau nach Meerestieren wie Robben und Walen und Seevögeln wie Dreizehenmöwen und Eissturmvögeln.

07

Tag 7: Grönlandsee/Ittoqqortoomiit

Halte Ausschau nach majestätischen Walen, die sich in den Sommermonaten dort tummeln. Entdecke Delfine, Orcas, Buckel- und Zwergwale. Genieße Vorträge unserer Expeditionsmitarbeiter.
Ein Strom von Eiswasser fließt vom Arktischen Ozean in südwestlicher Richtung an der Nordostküste Grönlands vorbei und treibt oft Packeis mit sich. Wir werden versuchen, uns dem Rand des Packeises weit wie möglich zu nähern und daran entlang das Polarmeer zu erkunden. Halte Ausschau nach Meerestieren wie Robben und Walen und Seevögeln wie Dreizehenmöwen und Eissturmvögeln.

08

Tag 8: Ittoqqortoomiit/Dänemarkstraße

Verbringe einige Tage damit, das gewaltige Fjordsystem des Nordost-Grönland-Nationalparks zu erkunden, darunter Abschnitte des Scorsbysund. Besuche auch die winzige Siedlung Ittoqqortoormiit und lerne die Lebensweise dieser Bewohner des hohen Nordens kennen.
Mit Zwischenstopps und Landgängen geht es entlang der grönländischen Küste durch eine der spektakulärsten Fjordlandschaften der Welt, wo wir wenig bekannte Gletscher, Buchten und Meeresarme besuchen.

Dies ist der größte Nationalpark der Welt und praktisch nur mit Expeditionsschiffen zu erreichen. Die spektakuläre Geologie und die Gletscher haben hier Berge erschaffen, die steil direkt aus dem Meer emporragen. Bewundere die malerische Landschaft und die Tierwelt und halte Ausschau nach weiteren interessanten Stellen für Landgänge in diesem unberührten Naturparadies.

Verbringe einige Tage damit, das gewaltige Fjordsystem des Nordost-Grönland-Nationalparks zu erkunden, darunter Abschnitte des Scorsbysund. Diese komplexen Fjörd-Systeme variieren von breiten zu unvorstellbar schmalen und spektakulären steilen Passagen und schaffen eine der besten Berglandschaften der Welt. Wandere über üppige, bunte Herbsttundra und halte Ausschau nach Moschusochsen, die in der Nähe weiden.

09

Tag 9: Ittoqqortoomiit/Dänemarkstraße

Verbringe einige Tage damit, das gewaltige Fjordsystem des Nordost-Grönland-Nationalparks zu erkunden, darunter Abschnitte des Scorsbysund. Besuche auch die winzige Siedlung Ittoqqortoormiit und lerne die Lebensweise dieser Bewohner des hohen Nordens kennen.
Mit Zwischenstopps und Landgängen geht es entlang der grönländischen Küste durch eine der spektakulärsten Fjordlandschaften der Welt, wo wir wenig bekannte Gletscher, Buchten und Meeresarme besuchen.

Dies ist der größte Nationalpark der Welt und praktisch nur mit Expeditionsschiffen zu erreichen. Die spektakuläre Geologie und die Gletscher haben hier Berge erschaffen, die steil direkt aus dem Meer emporragen. Bewundere die malerische Landschaft und die Tierwelt und halte Ausschau nach weiteren interessanten Stellen für Landgänge in diesem unberührten Naturparadies.

Verbringe einige Tage damit, das gewaltige Fjordsystem des Nordost-Grönland-Nationalparks zu erkunden, darunter Abschnitte des Scorsbysund. Diese komplexen Fjörd-Systeme variieren von breiten zu unvorstellbar schmalen und spektakulären steilen Passagen und schaffen eine der besten Berglandschaften der Welt. Wandere über üppige, bunte Herbsttundra und halte Ausschau nach Moschusochsen, die in der Nähe weiden.

10

Tag 10: Ittoqqortoomiit/Dänemarkstraße

Verbringe einige Tage damit, das gewaltige Fjordsystem des Nordost-Grönland-Nationalparks zu erkunden, darunter Abschnitte des Scorsbysund. Besuche auch die winzige Siedlung Ittoqqortoormiit und lerne die Lebensweise dieser Bewohner des hohen Nordens kennen.
Mit Zwischenstopps und Landgängen geht es entlang der grönländischen Küste durch eine der spektakulärsten Fjordlandschaften der Welt, wo wir wenig bekannte Gletscher, Buchten und Meeresarme besuchen.

Dies ist der größte Nationalpark der Welt und praktisch nur mit Expeditionsschiffen zu erreichen. Die spektakuläre Geologie und die Gletscher haben hier Berge erschaffen, die steil direkt aus dem Meer emporragen. Bewundere die malerische Landschaft und die Tierwelt und halte Ausschau nach weiteren interessanten Stellen für Landgänge in diesem unberührten Naturparadies.

Verbringe einige Tage damit, das gewaltige Fjordsystem des Nordost-Grönland-Nationalparks zu erkunden, darunter Abschnitte des Scorsbysund. Diese komplexen Fjörd-Systeme variieren von breiten zu unvorstellbar schmalen und spektakulären steilen Passagen und schaffen eine der besten Berglandschaften der Welt. Wandere über üppige, bunte Herbsttundra und halte Ausschau nach Moschusochsen, die in der Nähe weiden.

11

Tag 11: Ittoqqortoomiit/Dänemarkstraße

Verbringe einige Tage damit, das gewaltige Fjordsystem des Nordost-Grönland-Nationalparks zu erkunden, darunter Abschnitte des Scorsbysund. Besuche auch die winzige Siedlung Ittoqqortoormiit und lerne die Lebensweise dieser Bewohner des hohen Nordens kennen.
Mit Zwischenstopps und Landgängen geht es entlang der grönländischen Küste durch eine der spektakulärsten Fjordlandschaften der Welt, wo wir wenig bekannte Gletscher, Buchten und Meeresarme besuchen.

Dies ist der größte Nationalpark der Welt und praktisch nur mit Expeditionsschiffen zu erreichen. Die spektakuläre Geologie und die Gletscher haben hier Berge erschaffen, die steil direkt aus dem Meer emporragen. Bewundere die malerische Landschaft und die Tierwelt und halte Ausschau nach weiteren interessanten Stellen für Landgänge in diesem unberührten Naturparadies.

Verbringe einige Tage damit, das gewaltige Fjordsystem des Nordost-Grönland-Nationalparks zu erkunden, darunter Abschnitte des Scorsbysund. Diese komplexen Fjörd-Systeme variieren von breiten zu unvorstellbar schmalen und spektakulären steilen Passagen und schaffen eine der besten Berglandschaften der Welt. Wandere über üppige, bunte Herbsttundra und halte Ausschau nach Moschusochsen, die in der Nähe weiden.

12

Tag 12: Ittoqqortoomiit/Dänemarkstraße

Verbringe einige Tage damit, das gewaltige Fjordsystem des Nordost-Grönland-Nationalparks zu erkunden, darunter Abschnitte des Scorsbysund. Besuche auch die winzige Siedlung Ittoqqortoormiit und lerne die Lebensweise dieser Bewohner des hohen Nordens kennen.
Mit Zwischenstopps und Landgängen geht es entlang der grönländischen Küste durch eine der spektakulärsten Fjordlandschaften der Welt, wo wir wenig bekannte Gletscher, Buchten und Meeresarme besuchen.

Dies ist der größte Nationalpark der Welt und praktisch nur mit Expeditionsschiffen zu erreichen. Die spektakuläre Geologie und die Gletscher haben hier Berge erschaffen, die steil direkt aus dem Meer emporragen. Bewundere die malerische Landschaft und die Tierwelt und halte Ausschau nach weiteren interessanten Stellen für Landgänge in diesem unberührten Naturparadies.

Verbringe einige Tage damit, das gewaltige Fjordsystem des Nordost-Grönland-Nationalparks zu erkunden, darunter Abschnitte des Scorsbysund. Diese komplexen Fjörd-Systeme variieren von breiten zu unvorstellbar schmalen und spektakulären steilen Passagen und schaffen eine der besten Berglandschaften der Welt. Wandere über üppige, bunte Herbsttundra und halte Ausschau nach Moschusochsen, die in der Nähe weiden.

13

Tag 13: Dänemarkstraße/Reykjavík

Genieße die Vortragsreihe, während du das Meer nach Walen absuchst. Fahre in Richtung Island und den dampfenden heißen Quellen von Reykjavík. Am Himmel kannst du oft in die Höhe steigende Eissturmvögel, Dreizehenmöwen, Tölpel, Trottellummen und Tordalke beobachten.

14

Tag 14: Dänemarkstraße/Reykjavík

Genieße die Vortragsreihe, während du das Meer nach Walen absuchst. Fahre in Richtung Island und den dampfenden heißen Quellen von Reykjavík. Am Himmel kannst du oft in die Höhe steigende Eissturmvögel, Dreizehenmöwen, Tölpel, Trottellummen und Tordalke beobachten.

15

Tag 15: Reykjavik

Nach deinem Frühstück verlässt du das Schiff in Reykjavík, nur wenige Gehminuten von Reykjaviks Innenstadt entfernt.
Allen Reisenden, die am Tag der Ausschiffung Flüge gebucht haben, stehen Transfers zum Flughafen zur Verfügung. Unmittelbar nach der Ausschiffung gibt es einen Transfer zum Flughafen mit einem Zwischenstopp im Radisson Blu 1919 Hotel. Passagiere, die nach der Reise noch länger in Reykjavik bleiben möchten, können diesen Transfer nehmen oder sich mit einem Taxi vom Pier zu ihrem Hotel bringen lassen.

Für alle mit späteren Flügen bieten wir Gepäckaufbewahrung am Pier bis 14 Uhr an (die genauen Uhrzeiten werden an Bord bekannt gegeben). Dann erfolgt der Transfer zum Flughafen für alle Passagiere mit Abendflügen. Wer diese Möglichkeit in Anspruch nimmt, kann am Vormittag und frühen Nachmittag noch die Innenstadt von Reykjavik erkunden.

Sämtliche Transfers werden an Bord vor der Ausschiffung noch einmal bestätigt, um sicherzustellen, dass für alle Passagiere das passende Arrangement getroffen wurde.

Inklusivleistungen:
    Aktivitäten
    • 14 Nächte an Bord der G Expedition
    • Ankunftstransfer
    • Transfer vom Treffpunkt zum Schiff (Longyearbyen)
    • Zodiac-Ausflüge unter fachkundiger Führung
    • Vorträge und Bildungsprogramme
    • Besuch einer lokalen Gemeinde (Grönland)
    • Abreisetransfer (Reykjavík, abhängig von den Flugdaten)
    • Wasserdichte Stiefel für Größe 37-50
    • Expeditionsparka
    Unterkünfte
    • 14 Nächte an Bord der G Expedition in Vierbett-, Dreibett-, Twin-Kabinen oder Suites (alle mit eigenem Bad und Bullauge oder Fenster). Bitte beachte, dass alle Kabinen Einzelbetten haben und über Meeresblick verfügen. Suiten sind mit Queen Size-Betten ausgestattet
    • 14x Frühstück, 13x Mittagessen, 14x Abendessen
    Transportmittel
    • G Expedition, Zodiac, lokaler Bus, zu Fuß
    Reiseführer
    • Englischsprachiges Expeditionsteam mit einem Expeditionsleiter pro 10 Gäste
Warum mit STA Travel reisen?

Unsere Kunden vertrauen uns seit 1979

Tiefpreisgarantie

Geringe Anzahlung, Jetzt buchen und später zahlen

24/7/365 Hilfe auf deiner Reise



Reise-Highlights:
  • Entdecke die Ränder einer Eisscholle per Zodiac
  • Laufe durch die Tundra auf der Suche nach Vögeln
  • Wirf ein Auge auf die Vielfalt von Walarten und Delfinen
  • Erfahre bei Vorträgen und Briefings vor Ort mehr über die Arktis
  • Segle durch herrliche Fjorde und besuche eine lokale grönländische Gemeinde in Ittoqqortoormiit