Back
Die Highlights vom Süden Afrikas
Für diese Reise gibt es wechselnde Reiserouten. Bitte wähle deine bevorzugte Route, em die Reisedetails und Preise zu sehen.
AB 1. Jan 2019

Wenn man einen Trip schon „Highlights“ nennt, sollte man besser sicher sein, dass er diesem Namen auch gerecht wird. Dieser Trip tut das voll und ganz. Im Laufe von 30 epischen Tagen machst du eine Rundreise, die dich an Bord komfortabler Reisemobile von Kapstadt nach Simbabwe, Botswana, Namibia und wieder retour führt. Dazu übernachtest du noch abwechselnd in Hotels und auf Campingplätzen und lernst die Region so von allen Seiten kennen. Ein neuer Dreh für eine unserer beliebtesten Reisen. Nimm dann noch Tierbeobachtungen und Kulturdenkmäler, von den Big Five in den Nationalparks bis zu Mahlzeiten mit einheimischen Familien dazu, und du hast eine Reise, an die du dich dein Leben lang gerne erinnern wirst.

  • Reisedauer: 30 Tage
  • Garantierte Durchführung: Ja
  • Für Liebhaber von:
  • Fitness-Level: Leicht
  • Unterkunftsstandard:   Not Rated%
  • Kundenbewertungen: 0%  
  • Dein Reiseführer: Spricht Englisch
  • Tour Code: DSCC.C/234648
  • Reisebeginn: Republik Südafrika
  • Reiseende: Republik Südafrika
  • Age requirement: 12 +
Stationen deiner Reise
  • Cape Town
  • Johannesburg
  • Hazyview
  • Letaba Ranch
  • Morning Sun
  • Great Zimbabwe Monument Area
  • Matobo National Park
  • Hwange National Park
  • Victoria Falls
  • Kasane
  • Nata
  • Maun
  • Okavango Delta
  • Kalahari Desert
  • Windhoek
  • Etosha National Park
  • Swakopmund
  • Namib Desert
  • Fish River Canyon
  • Orange River
  • Lambert's Bay

Reiseverlauf

01

Tag 1: Kapstadt

Abreise zu jeder Zeit möglich.
Bis zum abendlichen Kennenlernen sind keine Aktivitäten geplant.

02

Tag 2: Kapstadt

Genieße einen ganzen Tag in Kapstadt. Optional kannst du den Tafelberg besuchen, Cape Point erkunden oder eine Weintour rund um Stellenbosch machen.

03

Tag 3: Kapstadt/Johannesburg

Kurzer Flug von Kapstadt nach Johannesburg. Am Nachmittag geht es nach Soweto zu einer Radtour, wo du mehr über dessen Geschichte und seine wichtige Rolle im Kampf gegen die Apartheid erfährst. Optional kannst du hier das ehemalige Wohnhaus von Nelson Mandela und das Apartheidmuseum besuchen.

04

Tag 4: Johannesburg/Hazyview

Nimm die Panorama Route in das Gebiet des Krüger Nationalparks. Genieße am Abend ein traditionelles Abendessen mit Tänzen.
Take the scenic route between Johannesburg and the Greater Kruger Area.
Later, enjoy a traditional dinner and dance, learning more about the local culture. Opt to go for a swim or sit by a fire in the evening.

05

Tag 5: Krüger Nationalpark

Genieße eine Tierbeobachtungsfahrt am Nachmittag im Krüger Nationalpark (im eigenen Fahrzeug). Halte die Augen offen nach Elefanten, Löwen, Nashörnern, Leoparden und Büffeln – Afrikas berühmten Big Five.
Opt for a wildlife safari drive in an open safari vehicle.

06

Tag 6: Manyeleti/Krüger Nationalpark

Head north to the Letaba Ranch, for a guided nature walk along the Great Letaba River.
Unfenced from the Kruger National Park, Letaba Ranch is known for its large herds of giraffe, elephant and buffalo. At night, listen to the sounds of the animals as they move along the banks of the river, and through the camp.

07

Tag 7: Greater Kruger Park/Morning Sun Nature Reserve

Opt for a morning safari drive, or soak up the atmosphere in the camp, before traveling to the next lodge, in the Morning Sun Nature Reserve. Free afternoon to relax by the pool, or opt to take one of the hikes in the surrounding Soutpansberg Mountains.

08

Tag 8: Morning Sun NR/Great Zimbabwe Monument Area

Heute starten wir früh los und überqueren die Grenze nach Simbabwe. Weiter geht es zur Great Zimbabwe Monument Area.

09

Tag 9: Nationaldenkmal Groß-Simbabwe/Matobo Nationalpark

Beginne den Tag mit einem Besuch des Nationaldenkmals Groß-Simbabwe, Afrikas bedeutendster historischer Stätte südlich von Kairo. Lerne die Geschichte dieser Ruinenstadt kennen und erklimme die Bergfestung für einen Überblick über die Ausgrabungen. Weiter geht es zum Matobo-Nationalpark.

10

Tag 10: Matobo Nationalpark

Hüpfe früh aus den Federn und besuche optional Höhlenmalereien, das Grab von Cecil Rhodes, genieße eine Wanderung in der einzigartigen und atemberaubenden Landschaft oder hänge einfach am Pool ab. Genieße am Nachmittag einen inbegriffenen Spaziergang, auf dem du gefährdete Nashörner aus nächster Nähe beobachten kannst.

11

Tag 11: Matobo Nationalpark/Hwange Nationalpark

Reise in den Hwange-Nationalpark und nutze die letzte Gelegenheit, um die Tierwelt zu beobachten. Optionale Tierbeobachtungsfahrt am Abend in unserem Overland-Wagen.

12

Tag 12: Hwange Nationalpark/Victoria Falls

Weiterreise zu den Victoriafällen. Bewundere die atemberaubenden Wasserfälle von der simbabwischen Seite aus. Zeit am Nachmittag zur freien Verfügung, um noch weiter auf Erkundungstour zu gehen.

13

Tag 13: Victoria Falls

Erkunde die wunderschöne Umgebung. Optional kannst du die Victoriafälle besichtigen, Wildwasser-Raften, Kanu fahren oder einen Rundflug über die Wasserfälle machen.
Die Stadt Victoria Falls ist ein toller Ausgangsort, um Naturwunder zu bestaunen und aufregenden Aktivitäten nachzugehen. Komm ganz nah an die gewaltigen Victoriafälle heran (und werde dabei nass vom Sprühnebel) oder erlebe ein Wildwasserrafting-Abenteuer auf dem mächtigen Fluss Sambesi. Wenn du etwas mehr Nervenkitzel liebst, kannst du dich auch bei einem Bungeesprung mit Blick auf die Victoriafälle ins Abenteuer stürzen.

Heute stoßen möglicherweise neue Reisende für den Rest des Abenteuers dazu. Wenn du möchtest, kannst du sie heute Abend bei einem Treffen mit der Gruppe kennenlernen und anschließend an einem optionalen Abendessen teilnehmen.

14

Tag 14: Victoria Falls/Kasane

Du fährst ins Chobe Gebiet in Botswana. Begib dich auf einer optionalen Flusskreuzfahrt oder Fotosafari auf die Suche nach Elefanten, Krokodilen und Flusspferden, für die diese Region berühmt ist.
Drive to the border and cross from Zimbabwe into Botswana. Continue to the Kasane area, outside the gates of Chobe National Park, home to the largest elephant population in Southern Africa.

Opt to check out one of Botswana's national parks and its thousands of resident elephants, crocodiles, and hippos on a sunset boat cruise on the Chobe River.

There are options here for a casual cruise to enjoy the scenery with a cocktail or a photo safari by boat, with the opportunity to capture some great shots with instruction, a professional camera, and zoom lens. Evening is a great time to be on the river.

15

Tag 15: Kasane/Nata

Fahrt nach Nata. Beobachte bei Nacht die Elefanten beim Trinken am Wasserloch des Camps.

16

Tag 16: Nata/Maun

Bereite dich auf eine zweitägige Reise mit einer Übernachtung ins Delta vor. Optional kannst du einen malerischen Rundflug über das Delta unternehmen.
Travel to Maun, the biggest town in the Okavango Delta area, pick up any supplies needed, and prepare for the journey into the Okavango Delta.

In the evening, watch a traditional dance group performance on the poolside terrace.

17

Tag 17: Okavango-Delta

Genieße Spaziergänge mit Tierbeobachtung, Ausflüge in einem Mokoro und Vogelbeobachtung.
The excursion begins with a drive in customized safari vehicles for about 1-2 hrs to the "dock" to board a mokoro (a dugout canoe) that takes us deep into the delta. After a 1-2 hrs in the mokoro, arrive to the basic bush camp.

18

Tag 18: Maun/Wüste Kalahari

Erkunde die Kalahari. Erlerne auf einer optionalen Wanderung die faszinierenden Überlebenstechniken der einheimischen San-Buschmänner und genieße am Abend einen traditionellen Buschmänner-Tanz.
Erlebe noch einen letzten Sonnenaufgang im Delta, bevor wir mit dem Mokoro nach Maun zurückkehren. Tagsüber reisen wir durch den nördlichen Teil der Kalahari-Wüste, wo die Landschaft sehr ausgedörrt und karg, aber dennoch wunderschön ist.

19

Tag 19: Wüste Kalahari/Windhoek

Es geht weiter nach Windhoek, der deutsch geprägten Hauptstadt von Namibia.
Heute stoßen möglicherweise neue Reisende für den Rest des Abenteuers dazu. Wenn du möchtest, kannst du sie heute Abend bei einem Treffen mit der Gruppe kennenlernen und anschließend an einem optionalen Abendessen teilnehmen.

20

Tag 20: Windhoek/Etosha Nationalpark

Fahre in den Etosha-Nationalpark und genieße eine Tierbeobachtungsfahrt am Nachmittag in unserem eigenen Fahrzeug. Optionale Tierbeobachtungsfahrt im offenen Safari-Fahrzeug.
Wir verlassen Windhoek und fahren in nördlicher Richtung durch die Landschaft Namibias zum Etosha-Nationalpark.

Besuche den Etosha-Nationalpark auf einer Safari mit unserem Tourenfahrzeug. Halte Ausschau nach Löwen, Giraffen, Elefanten, Nashörnern und Antilopen.

Nach Sonnenuntergang kommen möglicherweise einige Tiere zu den Wasserstellen in der Nähe des Campingplatzes.

Optional kannst du noch weitere Safaris in einem offenen Safarifahrzeug unternehmen, um deine Zeit hier optimal zu nutzen.

21

Tag 21: Etosha Nationalpark

Genieße eine weitere Tierbeobachtungsfahrt in unserem eigenen Fahrzeug und halte Ausschau nach seinem berühmten Tierleben.

22

Tag 22: Etosha Nationalpark/Swakopmund

Fahrt zur historischen Stadt Swakopmund.
Watch the beautiful desert landscape go by en route to western Namibia.

Spend two nights in the area exploring this historical town or trying some of the numerous activities available, such as sandboarding or a skydiving.

Swakopmund has bizarre lunar landscapes, unforgettable sunsets, and prehistoric Welwitchia plants.

23

Tag 23: Swakopmund

Nutze den Tag, um alles zu entdecken, was die Region zu bieten hat. Zu den optionalen Aktivitäten hier gehören Sandboarden, Fallschirmspringen, und eine Township-Tour.

24

Tag 24: Swakopmund/Wüste Namib

Fahrt in die Wüste Namib mit Zwischenhalt in der Walvis Bay.
Gewinne einen echten Eindruck von der Wüste Namib, während wir mehrere Stunden damit verbringen, diese triste Region zu durchqueren.

Unterwegs machen wir eine Kaffeepause in Solitaire, einem mystischen Ort, der aus einer Tankstelle, einem Gemischtwarenhändler/Coffeeshop und einer kleinen mechanischen Werkstatt besteht. Wir fahren durch Walvis Bay, die einzige Stadt an der namibischen Küste, die über einen Tiefwasserhafen verfügt.

25

Tag 25: Wüste Namib

Besuche die Sossuvlei-Dünen und den Sesriem-Canyon. Optional kannst du die atemberaubende Düne 45 erklimmen.
Besuche die Salzton-Pfanne Sossusvlei, die von den größten Sanddünen der Welt umgeben ist, die bis zu 300 m hoch sind. Hier kannst du etwas Zeit zur freien Verfügung nutzen, um die Sanddünen auf eigene Faust zu erkunden. Besuche den Sesriem-Canyon – ein kleiner Canyon, der typisch für die Region ist.

26

Tag 26: Wüste Namib/Fischfluss-Canyon

Es geht weiter zum Fischfluss-Canyon. Optional kannst du die malerische Landschaft genießen während du dich im Hotelpool entspannst.

27

Tag 27: Fischfluss-Canyon/Am Oranje

Weiterfahrt zum Fischfluss-Canyon, dem größten Canyon Afrikas und bestaune seine atemberaubende Schönheit. Danach geht es weiter ans Ufer des Flusses Oranje, wo du Zeit hast, zu schwimmen oder einfach nur zu entspannen. Genieße die schöne Landschaft in diesem Teil des Landes.

28

Tag 28: Am Oranje/Lambert's Bay

Du überquerst die Grenze nach Südafrika und reist weiter entlang der Küste nach Lambert's Bay, wo wir zwischendurch anhalten. Du kannst Bird Island besuchen oder diesen charmanten Ort auf einem Spaziergang erkunden.
We head towards the coast again and on to Lambert's Bay, a picturesque town on the west coast of South Africa.

In the afternoon, opt to visit the well known Bird Island where you can find more than 25,000 blue-eyed gannets at certain times of the year. Penguins also gather on this island for breeding between August and October.

Opt to stroll through this lovely town, visiting unique artisan shops and boutiques.

29

Tag 29: Lambert's Bay/Kapstadt

Das letzte Stück der Reise führt dich ins schöne Kapstadt. Optional kannst du eine Weinverkostung genießen oder durch die lebhaften Straßen dieser malerischen Küstenstadt schlendern.
While travelling towards Cape Town, through Namaqualand, keep an eye out for fields of Namaqualand daisies (in season August and September).

Cape Town has many different options should you book extra time to explore after the tour.

Visit Table Mountain, explore Cape Point (Cape of Good Hope), or join a wine tour in and around Stellenbosch (45 min drive). Visit the old French Huguenot town of Franschoek and surroundings (1 hr drive). For the truly adventurous, try skydiving, abseiling, or even cage diving, for a close encounter with the great white sharks.

Opt to wander through the city centre, which has some of the oldest buildings and gardens in South Africa (Botanical Gardens and Parliament Gardens), or visit the Cultural Historical Museum, Planetarium, and numerous other small museums and theaters.

30

Tag 30: Kapstadt

Abreise zu jeder Zeit möglich.
Wir empfehlen, nach dem Trip eine Unterkunft zu buchen, um diese Stadt richtig zu genießen.

Inklusivleistungen:
    Aktivitäten
    • G Adventures for Good: Restaurant & Shop im Dorf Penduka, Windhoek G Adventures for Good: Kultur- und Ausbildungszentrum !Khwa ttu San, Swartwater Carte Blanche: Victoria Falls Carte Blanche: Swakopmund
    • Orientierungs-Spaziergang in Kapstadt
    • Tour durch die Soweto Township
    • Fahrt auf der Panorama Route
    • Safarifahrt in unserem eigenen Fahrzeug im Krüger Nationalpark
    • Traditionelle Tänze
    • Besuch des Nationaldenkmals Groß-Simbabwe
    • Nashorn-Spaziergang (Matobo-Nationalpark)
    • Besuch der Victoriafälle
    • Ausflug ins Okavango-Delta mit Eintritten, Safarigängen und Einbaum-Fahrten
    • Traditionelles Abendessen (Kalahari)
    • Eintritt Etosha-Nationalpark und Safarifahrten im eigenen Fahrzeug
    • Eintritt Sossusvlei-Dünen und Sesriem-Canyon
    • Traditionelle Mahlzeit bei einer Gastfamilie
    • Eintritt Fischfluss-Canyon
    • Inlandsflug
    • Alle Transfers zwischen den Reisezielen sowie zu inbegriffenen Aktivitäten und zurück
    Unterkünfte
    • Hotels (13 Nächte), Lodge/Chalet (8 Nächte), Pension (1 Nacht), einfaches Camping (1 Nacht), Expeditionszelt (2 Nächte), Mitmach-Camping (4 Nächte)
    • 24x Frühstück, 2x Mittagessen, 9x Abendessen
    Transportmittel
    • Flugzeug, klimatisierter Reismobil, Safari-Wagen, Mokoro, zu Fuß
    Reiseführer
    • Englischsprachiger Chief Experience Officer (CEO) & Fahrer während des gesamten Trips, lokale Guides
Warum mit STA Travel reisen?

Unsere Kunden vertrauen uns seit 1979

Tiefpreisgarantie

Geringe Anzahlung, Jetzt buchen und später zahlen

24/7/365 Hilfe auf deiner Reise



Reise-Highlights:
  • Halte in vier verschiedenen Ländern Ausschau nach den Big Five
  • Spaziere mit den Nashörnern im Matobo-Nationalpark
  • Erkunde gewaltige Sanddünen und die Victoriafälle
  • Lerne die San-Buschmänner in der Kalahari kennen.