STA logo
Reisen für Weltentdecker

WIR SIND FÜR DICH DA!

(069) 255 150 000
Ruf einfach zum günstigen Ortstarif an und teile uns deine Reisewünsche mit.

Rajasthan & Varanasi – Ganges & Goldene Stadt

Atoms/Icons/Calendar
20 Tage

Das ist inklusive

Food
Mahlzeiten
2 Frühstück, 2 Mittagessen, 2 Abendessen
Transport
Transport
Zug, Metro, lokaler Bus, gemieteter Bus, Tuk-Tuk, kleines Flussschiff, Kamel, Allradwagen.
Accomodation
Unterkünfte
Einfache Hotels oder Pension (Zweibettzimmer) (15 Nächte), Nachtzüge (3 Nächte), Camping (1 Nacht).

Du besuchst

Delhi

Erforderliches Alter

18 bis 39 Jahre alt
Erlebe Indien jetzt mit uns auf deine Weise! Erkunde drei Wochen lang den charmanten und geheimnisvollen Norden dieses unglaublichen Landes. Mit deinen Mitreisenden erlebst du Geschichte hautnah bei den Monumenten in Delhi, schießt fantastische Fotos in den bunten Städten in Rajasthan, bestaunst die Lehmfestung von Jaisalmer und kannst bei einer Kamelsafari in der Wüste die Nacht durchmachen. Dein erfahrener CEO (Chief Experience Officer) kümmert sich um alle Details, damit du dich voll darauf konzentrieren kannst, die Highlights zu sehen und das Flair des Landes aufzusaugen – schließlich erwarten dich in Indien großartiges Essen, faszinierende Kultur, betörende Anblicke und herzliche und gastfreundliche Menschen. Also schau doch mal vorbei.
Rajasthan & Varanasi – Ganges & Goldene Stadt
Start
Delhi
Atoms/Icons/Backpacker
20 Tage
Ende
Delhi

Reiseroute

  • Ankunft zu jeder Zeit möglich.
  • Erlebe Delhi aus einer ganz neuen Perspektive auf einem Stadtrundgang mit einem Jugendlichen aus dem von G Adventures unterstützen City-Walk-Projekt. Sieh dir danach Old Delhi an und entdecke beim Besuch der Großen Moschee und eines Sikh-Tempels die historische und kulturelle Seite der Metropole. Abends geht es mit dem Nachtzug nach Bikaner, wo du am nächsten Morgen ankommst.
  • Frühe Ankunft in Bikaner, einem halbtrockenen Teil der Wüste Thar mit Sanddünen und einzelnen verstreuten Dörfern. Nach kurzem Frischmachen geht es mit Jeeps in das von Sand umgebene Dorf Raisar, wo du auf einem Kamel in die Wüste reitest. In der endlosen Weite gibt es an einem schattigen Plätzchen ein Mittagessen. Danach geht es mit dem Wüstenschiff weiter auf der Suche nach dem perfekten Platz, um den Sonnenuntergang zu beobachten. Während die rote Abendsonne über den Dünen langsam untergeht, schlagen wir das Zeltlager auf. Danach gibt es ein einfaches, aber leckeres indisches Abendessen. Zu guter Letzt wiegt dich die einzigartige Geräuschkulisse der Wüste in den Schlaf.
    Mahlzeiten: MITTAGESSEN, ABENDESSEN
  • Heute kannst du früh aufstehen und von einer Düne aus den Sonnenaufgang beobachten, während der Sand unter deinen Füßen langsam warm wird. Nach dem Frühstück geht es zurück nach Bikaner für einen Orientierungs-Spaziergang durch die Altstadt und über die belebten Märkte. Danach kannst du das alte Junagarh Fort besuchen, oder auch den Rattentempel besuchen, wenn dich vor den kleinen Nagern nicht ekelt.
    Mahlzeiten: FRÜHSTÜCK
  • Nach der Ankunft in der mittelalterlichen Festungsstadt Jaisalmer hast du den restlichen Tag Zeit, um nach der langen Reise zu entspannen oder die Stadt nach Lust und Laune zu erkunden. Jaisalmer, auch die „Goldene Stadt“ genannt, erhebt sich mitten in der Wüste Thar auf einem Hügel aus goldenem Sandstein. Spaziere durch die Gassen der Stadt und in die alte Festung. Die Häuser, Tempel und Havelis hier unterscheiden sich deutlich von jenen in anderen Regionen von Rajasthan. Abend kannst du mit deinen Mitreisenden zusehen, wie die Festung im Licht der untergehenden Sonne glänzt.
  • Nutze einen Tag zur freien Verfügung, um die „Goldene Stadt“ weiter zu erkunden. Sieh dir die sieben miteinander verbundenen Jaintempel an, mache eine Bootsfahrt auf dem Gadisagar Lake und beobachte von Vyas Chhatri aus den Sonnenuntergang. Hier wartet buchstäblich hinter jeder Ecke ein unvergessliches Erlebnis.
  • Es geht nach Osten in die zentral gelegene Metropole Jodhpur. Die zweitgrößte Stadt in Rajasthan wird aufgrund ihrer zahlreichen blauen Häuser auch „Blue City“ genannt. Inmitten der kargen Wüstenlandschaft stehen hier innerhalb der imposanten Stadtmauern jede Menge Paläste, Festungen und Tempel. Es gibt sechs riesige Stadttore und hoch über der Stadt thront die beeindruckende Mehrangarh-Festung. Nach der Ankunft gibt es einen Orientierungs-Spaziergang durch die Stadt. Danach kannst du die berühmte Festung besuchen.
  • Es geht nach Südosten nach Udaipur, weltberühmt für seine atemberaubenden Seen und Paläste aus der Zeit der britischen Kolonialherrschaft. Lerne die Altstadt auf einem Orientierungs-Spaziergang kennen. Danach kannst du den Lake Palace besuchen, ein weißer Marmorpalast, der eine eigene Insel auf dem Pichhola-See bildet und auch schon als Filmkulisse für James Bond diente.
  • Ein neuer Tag, neue Abenteuer in Udaipur! Du hast einen ganzen Tag Zeit, um die königliche Stadt zu erkunden, wo jede Menge interessante Orte auf dich warten. Du könntest dir etwa den auf einem Hügel gelegenen Monsun Palast ansehen, von wo du eine herrliche Panoramaaussicht über die Seen der Stadt hast. Der Palast hat ein ausgeklügeltes System zur Sammlung von Regenwasser – ein Muss im trockenen Wüstenklima. Du kannst auch den Jagdish-Tempel, das Volkskundemuseum Bharatiya Lok Kala Mandal, Saheliyon Ki Bari (den Garten der Jungfern) oder den Stadtpalast mit Museum besuchen und dir mit deinen neuen Freunden abends eine Tanzvorstellung im Bagor Ki Haveli ansehen.
  • Reise über den Snake Mountain nach Pushkar, wo der weltweit einzige Tempel steht, der dem hinduistischen Schöpfungsgott Brahma gewidmet ist. Diese Stadt ist so heilig, dass in ihr Fleisch, Alkohol und Eier verboten sind. Mache hier einen Orientierungs-Spaziergang und besuche den Brahma-Tempel aus dem 14. Jahrhundert. Danach hast du Zeit zur freien Verfügung. Du kannst auf einem Kamel in die Wüste reiten oder die heilige Stadt zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden. Mache einen Kochkurs oder jage auf den belebten Märkten nach Schnäppchen. Rajasthan ist berühmt für Textilien, Schmuck und Handwerk und du wirst in Indien nur wenige andere so gute Einkaufsmöglichkeiten finden wie auf den Basaren von Pushkar.
  • Stürz dich ins Landleben und besuche einen Töpfer im Dorf. Optional kannst du in einem Jeep zu den Dünen fahren und dort den Sonnenuntergang bewundern, in den Hügeln wandern gehen, oder Henna-Bemalungen mit den indischen Frauen ausprobieren.
    Mahlzeiten: ABENDESSEN
  • Vor der Abreise aus Tordi Sagar gibt es noch ein traditionell im Dorf zubereitetes Mittagessen. Danach geht es in Rajasthans Hauptstadt Jaipur mit ihren rosarot gestrichenen Häusern, die an Sandsteinbauten erinnern. Mit seinen breiten Straßen ist Jaipur eine der wichtigsten Kulturstädte in Indien. Hier steht auch der Hawa Mahal („Palast der Winde“), die am zweitmeisten besuchte Sehenswürdigkeit des Landes. Nach einem Orientierungs-Spaziergang hast du den Abend zur freien Verfügung, um dich in das aufregende Nachtleben der Stadt zu stürzen.
    Mahlzeiten: FRÜHSTÜCK, MITTAGESSEN
  • Genieße eine geführte Tour durch Fort Amber. Zeit zur freien Verfügung, um weitere Sehenswürdigkeiten rund um die Stadt zu besichtigen.
  • Am Nachmittag geht es mit dem Zug in die muslimische Stadt Agra, wo Indiens berühmteste Sehenswürdigkeit steht: Der Taj Mahal! Erfahre bei einer geführten Besichtigung mehr über die Geschichte dieses legendären Mausoleums und bestaune seine beeindruckende Mogul-Architektur.
  • Nutze den Tag, um Agra besser kennenzulernen. Du kannst beispielsweise eine der zahllosen Fahrradrikschas nehmen und Itimad-ud-Daula, das weniger bekannte, aber ebenso prächtige andere Mausoleum der Stadt und ebenfalls ein UNESCO-Weltkulturerbe, und das Rote Fort besuchen. Abends geht es mit dem Nachtzug nach Varanasi, wo du am nächsten Morgen ankommst.
  • Das legendäre Varanasi ist die prototypische heilige Stadt in Indien. Millionen Hindus pilgern hierher, um zu beten, zu trauern oder zu sterben. Schlendere durch die engen, verwinkelten Gassen, sieh dir einige der tausenden Tempel und Schreine an und fühle an den berühmten Ghats des Ganges die Energie der morgendlichen rituellen Bäder und Bestattungen. Unternimm abends eine Bootsfahrt auf dem heiligen Ganges und beobachte den Sonnenuntergang und eine faszinierende Zeremonie mit Kerzen und Blumen.
  • Mache am Morgen eine Bootsfahrt auf dem Ganges und nutze am Nachmittag die freie Zeit zum Einkaufen und Herumspazieren und sauge das Flair von Varanasi auf. Du kannst dir auch die Klöster und Ruinen des nahegelegenen Sarnath ansehen, wo Buddha einst seine erste Predigt hielt.
  • Nutze den heutigen freien Tag und erkunde Indiens spirituelle Hauptstadt noch weiter. Du kannst im heiligen Wasser baden oder den dem hinduistischen Gott Shiva gewidmeten goldenen Kashi-Vishvanath-Tempel besuchen. Danach geht es mit dem Nachtzug nach Delhi.
  • Zurück in Indiens Hauptstadt hast du einen Tag zur freien Verfügung, um die Tempel, Märkte und Museen dieser Metropole zu besuchen.
  • Abreise zu jeder Zeit möglich.
Trip ID: ahrh