STA logo
Reisen für Weltentdecker

WIR SIND FÜR DICH DA!

(069) 255 150 000
Ruf einfach zum günstigen Ortstarif an und teile uns deine Reisewünsche mit.

Wanderung auf dem Inka-Trail: 4T/3N

Atoms/Icons/Calendar
4 Tage

Das ist inklusive

Food
Mahlzeiten
4 Frühstück, 3 Mittagessen, 3 Abendessen
Transport
Transport
Privatfahrzeug, Zug, Wandern.
Accomodation
Unterkünfte
Campingplatz (3 Nächte).

Du besuchst

Cusco

Erforderliches Alter

12 bis 100 Jahre alt
Du möchtest Peru auf eigene Faust erkunden erkunden, aber möchtest Unterstützung auf dem herausfordernden, aber lohnenswerten Inka-Trail? Dann haben wir genau die richtige Reise für dich. Auf dieser viertägigen geführten Tour wanderst du vorbei an schlängelnden Flüssen, historischen Ruinen und malerischen Bergpanoramen, mit der Unterstützung von Trägern, Köchen und Guides, die aus den lokalen Gemeinden angestellt wurden. Das Gelände ist unwegsam und steil aber das Erfolgsgefühl, das du empfinden wirst, wenn du Machu Picchu bei Sonnenaufgang erreichst, ist unvergleichlich.
Wanderung auf dem Inka-Trail: 4T/3N
Start
Cusco
Atoms/Icons/Backpacker
4 Tage
Ende
Cusco

Reiseroute

  • Fahrt mit dem Minibus von Cusco zum km 82, wo der Inka-Trail beginnt. Dein Abenteuer beginnt mit einem einfachen Tag, an dem du an den sich schlängelnden Bächen, der atemberaubenden Andenlandschaft und den alten Inkaruinen vorbeiwanderst.
    Mahlzeiten: FRÜHSTÜCK, MITTAGESSEN, ABENDESSEN
  • Wir brechen zeitig auf zum steilen Aufstieg nach Warmiwañusca, besser bekannt als Dead Woman's Pass. Mit 4.198 m ist dies der höchste Punkt der Wanderung. Die meisten Wanderer erreichen das Lager am frühen Nachmittag und haben danach genug Zeit, um zu entspannen und sich auszuruhen.
    Mahlzeiten: FRÜHSTÜCK, MITTAGESSEN, ABENDESSEN
  • Auf deinem Weg überquerst du zwei weitere Gebirgspässe und kommst an Ruinen vorbei. Der erste Pass ist der 3.950 m hohe Runquraqay, von dem aus Wanderer an wolkenlosen Tagen einen Blick auf die schneebedeckte Cordillera Vilcabamba werfen können. Wandere durch den Nebelwald zum zweiten Pass des Tages. Der sanft ansteigende Weg führt durch originale Inka-Bauten. Der höchste Punkt des Passes liegt auf 3.700 m Höhe. An wolkenlosen Tagen kannst du von hier aus die spektakuläre Aussicht über das Urubamba-Tal genießen. Auf 3.650 m Höhe erreichst du die Ruinen von Phuyupatamarca, der „Stadt über den Wolken“. Du kannst entweder hier dein Zelt aufschlagen oder eineinhalb Stunden weiter in die Nähe der Wiñay Wayna Ruinen auf 2.650 m Höhe.
    Mahlzeiten: FRÜHSTÜCK, MITTAGESSEN, ABENDESSEN
  • Der letzte Tag der Wanderung beginnt noch in der Nacht, damit wir bei Sonnenaufgang das Sonnentor erreichen. An wolkenlosen Tagen kannst du hier den ersten Blick auf die atemberaubenden Ruinen von Machu Picchu genießen. Wandere hinunter nach Machu Picchu und genieße eine geführte Besichtigung der Stätte und Zeit, um sie auf eigene Faust näher zu erkunden. Optional kannst du die Inka-Brücke besuchen, wenn dafür Zeit bleibt.
    Mahlzeiten: FRÜHSTÜCK
Trip ID: spto